Gemeinsam für den Patienten

So vielfältig die Anforderungen des Patienten, so umfangreich sind unsere Versorgungsmöglichkeiten.

 

Der große Hilfsmittelmarkt bietet eine umfangreiche Versorgungsmöglichkeit für Patienten. Für alle Indikationen gibt es inzwischen Möglichkeiten, den Patient bei der Gesunderhaltung, der Rehabilitation oder Mobilisierung im Alltag zu unterstützen. Nur eine professionelle Auswahl der Hilfsmittel gewährleistet eine angemessene Versorgungsqualität.

 

Als Bindeglied zwischen Patient, Arzt, Therapeut und Krankenkassen sind wir bemüht, eine zeitgemäße und schnelle Versorgung sicher zu stellen.

 

Wir führen zahlreiche Artikel wie vorkonfektionierte Bandagen, Orthesen oder  Kompressionsstrümpfe. Sollten besondere Produkte gewünscht werden, können wir Sie kurzfristig von allen Herstellern der Branche bestellen.

 

Manchmal ist es notwendig, daß aufgrund der gewünschten Funktion oder der anatomischen Verhältnissen des Patienten eine individuelle Maßanfertigung erforderlich ist. Die hauseigene orthopädietechnische Meisterwerkstatt hat die Möglichkeit mit modernsten handwerklichen Herstellungsverfahren speziell für die jeweilige Indikation benötigte Hilfsmittel herzustellen. Prothesen und Orthesen werden z.B. mit Hilfe von Carbonfasern, speziellen Kunststoffen, Silikon und anderen Werkstoffen erstellt. So individuell wie die Ansprüche des Anwenders.

 

Rehamittel wie Rollatoren, Rollstühle oder Pflegebetten sind bei uns lagernd und können je nach Kostenträger umgehend an den Patienten abgegeben oder nach Hause geliefert werden. Für diese Versorgungen ist keine Pflegestufe notwendig.

Was muss auf´s Rezept?

 

Damit wir Ihren Patienten schnellstmöglich mit den notwendigen Hilfsmitteln versorgen können benötigen wir das Originalrezept auf denen folgende wichtige Angaben zu finden sind:

 

  • Vollständige Patientendaten mit Krankenkasse und Versichertennummer

  • Genaue Bezeichnung des benötigten Hilfsmittels

  • Evtl. Therapieinformationen ( z.B. Winkeleinstellungen)

  • Genaue Diagnosen

  • betroffene Körperseite

  • Auf dem Rezept muss das Feld 7 (Hilfsmittel) durch Eintragen der Ziffer 7 gekennzeichnet werden

  • Eine kurze, patientenindividuelle Begründung kann den Versorgungsprozess beschleunigen

 

Bei eiligen Versorgungen können Sie uns das Rezept bereits im Vorfeld per Fax (08025/8915) zusenden, damit wir bereits eine evtl. benötigte Genehmigung der Kasse einholen können.

 

Bitte überprüfen Sie nochmals, dass das Rezept abgestempelt und unterschrieben ist.

Beratung und Schulung

 

Unsere Mitarbeiter sind ständig unterwegs auf Fortbildungen und informieren sich über neueste Versorgungsmöglichkeiten und Produkte für Ihre Patienten. Gerne geben wir Ihnen unser Wissen und Erfahrungen weiter und beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um die Orthopädie- und Rehatechnik .

 

Gerne kommen wir auch direkt in Ihre Praxis und schulen Sie und Ihre Mitarbeiter oder nutzen dazu unsere umfangreich ausgestatteten Ausstellungsräumlichkeiten. 

 

Gute Kommunikation und enger Kontakt mit allen Beteiligten sind für die umfassende Versorgung des Patienten unerlässlich.

 

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

 

 

Tel: 08025/ 48 15

 

info@martin-sanitaetshaus.de

 

Die Verordnung von Hilfsmitteln ist frei von Budgets und Richtgrössen

©2017 Sanitätshaus Martin       Impressum         Datenschutz

Zerifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Sanitätshaus Martin

Oskar-von-Miller-Strasse 30

83714 Miesbach

Tel: 08025/ 4815

Fax: 08025/ 8915

Mail: info@martin-sanitaetshaus.de