So einfach geht´s - Einlagenversorgung für Sicherheitsschuhe

 

Hier finden Sie alle Informationen für die schnelle Versorgung mit individuellen zugelassenen Einlagen für Ihre Arbeitssicherheitsschuhe

 

Mehr Leistungsfähigkeit, weniger Ausfallzeiten!

 

 

Orthopädischer Fußschutz ist leistungsrechtlich dem Bereich der beruflichen Rehabilitation zuzuordnen. Die Kosten werden in der Regel von den Trägern der beruflichen Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben sowie u.U. vom Arbeitgeber übernommen.

 

Was ist zu tun?

  1. Lassen Sie sich von Ihrem Arbeitgeber eine Bescheinigung über die Notwendigkeit eines Arbeitssicherheitsschuhs ausfüllen (Formular G134)

  2. Gehen Sie zu einem Arzt IHRER Wahl und lassen Sie sich ein Rezept für ein Paar antistatische Einlagen nach „DGUV Regel 112-191“ ausstellen.

  3. Füllen Sie die beiden Anträge G100 und G133 der Deutschen Rentenversicherung aus.

  4. Kommen Sie zu uns in die  Werkstatt. Dort wird ein Fußabdruck erstellt und die Einlagenversorgung besprochen. Sie erhalten anschließend einen Kostenvoranschlag für die Rentenversicherung

  5. Bringen Sie zu diesem Termin die ärztliche Verordnung, den Hersteller als auch die genaue Modellbezeichnung Ihres Arbeitssicherheitsschuhs mit.

  6. Die vollständig ausgefüllten Anträge schicken Sie bitte an den jeweiligen Kostenträger. Geben Sie uns bitte umgehend Bescheid,  sobald Sie eine Genehmigung erhalten haben.

  7. Nach Klärung des Kostenträgers werden speziell für Ihre Sicherheitsschuhe zugelassene orthopädische Einlagen gefertigt.

  8. Sie bekommen zu den für Sie angepassten Schuheinlagen eine entsprechende Konformitätserklärung, die eine Einlagenversorgung oder Schuhzurichtung nach „DGUV Regel 112-191“ der Berufsgenossenschaften bestätigt.

Voraussetzung:

  • Seit 15 Jahren Mitglied der Rentenversicherung

 

Benötigte Formulare:

Rentenversicherung

 

Arbeitsamt

Voraussetzung:

  • keine Übernahme durch die Rentenversicherung

 

Benötigte Formulare:

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne

©2017 Sanitätshaus Martin       Impressum         Datenschutz

Zerifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015